Erfolgreiches Matching zwischen Oskar und ASI Anlagen aus Jena

ASI Anlagen hat im Sommer 2021 bei der Praktikumswoche in Jena mitgemacht. Durch die Praktikumswoche hat Oskar das Unternehmen kennengelernt und im Herbst dort seine Ausbildung als Elektroniker angefangen.

Franziska Serfling, Personalreferentin bei ASI Anlagen, ist von der Praktikumswoche begeistert und beim nächsten Mal auf jeden Fall wieder dabei. Zu der Praktikumswoche hat Sie noch ein paar Fragen beantwortet:

Worüber haben Sie von der Praktikumswoche erfahren und warum haben Sie mitgemacht? Was hat Ihnen gut gefallen

Wir sind auf die Praktikumswoche durch eine Informationsmail aufmerksam geworden und haben uns im Anschluss genauer mit der Thematik befasst. Für uns schien diese Aktion eine gute Möglichkeit zu sein, um in Kontakt mit Schülern zu kommen und so Auszubildende für die nächsten Lehrjahre anzuwerben. Die schnelle und übersichtliche Verwaltung der Praktikumsstellen und Bewerbungen hat das Ganze noch attraktiver gemacht.

Wie haben Sie das eintägige Praktikum gestaltet? 

Die Schüler haben unsere Monteure im Berufsalltag begleitet. Dadurch haben sie die Arbeit auf den Baustellen bzw. im Kundendienst kennengelernt.

Welches Gesamtfazit ziehen Sie nach der Praktikumswoche und wollt ihr beim nächsten Mal wieder dabei sein?

Die Praktikumswoche ist eine gute Möglichkeit für Unternehmen, Schüler für Handwerksberufe zu begeistern. Außerdem kann man auf diesem Weg potenzielle zukünftige Auszubildende kennenlernen und erhält einen ersten persönlichen Eindruck von ihnen außerhalb des klassischen Vorstellungsgesprächs. Wir werden auch beim nächsten Mal gern wieder an der Praktikumswoche teilnehmen.

Praktikumswoche Report

Oldenburg Report ansehen

Jetzt den Abschluss-Report 2021 für Oldenburg lesen und weitere Insights in die Praktikumswochen erhalten.